Backup auf RDX Festplatten

RDX-Hardware

RDX steht für Removable-Disk-Exchange. Tandberg Data ist der Technologie Eigner von RDX und bietet mit dem Wechselfestplattensystem RDX QuikStor™ eine gute Backuplösung für kleine und mittlere Unternehmen an. RDX Festplatten werden nicht nur von Tandberg Data selbst sondern auch von mehreren OEMs angeboten.

Es sind sowohl interne als auch externe Laufwerke erhältlich. Die internen Laufwerke werden im 3,5-Zoll oder 5,25-Zoll-Format angeboten, und haben wahlweise eine SATA oder USB 3.0 Schnittstelle. Externe Laufwerke werden per USB 2.0 oder USB 3.0 angeschlossen. Die als mobiler Wechseldatenträger eingesetzten SATA-Disks sind in ein kompaktes Cartridge-Gehäuse integriert und als HDDs oder SSDs erhältlich.

RDX external drive
Tandberg Data - RDX QuikStor™

Für noch größere Backupanwendungen bietet Tandberg Data die Wechselplattenlibrary RDX QuikStation an, die im Netzwerk eingebunden werden kann und mehrere Laufwerke beinhaltet.

Vorzüge von RDX

Die Kassetten sind eine Eigenentwicklung von Tandberg und sollen die RDX Festplatten vor Stößen und Stürtzen aus bis zu einem Meter Höhe schützen. Laut Hersteller liegt die Archivierungsdauer eines RDX-Mediums bei zehn Jahren. Alle Cartridges besitzen einen manuellen Schreibschutzschalter.

Robuste Wechsellaufwerke bieten gegenüber der herkömmlichen USB-basierten Festplattenspeicherung mehr Mobilität und eine höhere Lebensdauer. Für eine optimale Notfallwiederherstellung können Sie an einem externen Standort aufbewahrt werden. Durch ihre Robustheit, Zuverlässigkeit und gute Mobilität sowie Lagerfähigkeit vereinen Sie die Vorteile von Tape und Disk.

RDX - LTO - HDD
Eine RDX Fesplatte (mitte) neben einem Band (links) und einer USB-Festplatte (rechts)

Backup mit Z-DBackup und RDX Laufwerk

Mit Z-DBackup lässt sich das RDX-Laufwerk wahlweise als Festplatte oder Wechseldatenträger nutzen, damit lassen sich zahlreiche Sicherungskonzepte realisieren. Das macht diese Kombination zum idealen Sicherungswerkzeug sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Einsatz.

Windows System-Backup

Für ein Windows System-Backup muss das Laufwerk im Fixed Disk Modus betrieben werden. Achten Sie darauf, dass Ihr Laufwerk diesen Modus unterstützt (z.B. die USB 3 Laufwerke von Tandberg Data).

RDX Backup