Freeware Software
 

Blu-Ray Datensicherung

Blu-Ray Backup

Die Blu-ray Disc ist ein gutes Speichermedium für den privaten Bereich. Neben ihrer sehr langen Lebensdauer von bis zu 30 Jahren bei optimaler Lagerung hat die Scheibe auch eine enorme Kapazität und Schreibgeschwindigkeit verglichen mit der DVD.

Die Speicherkapazitäten der Blu-ray sind noch lange nicht ausgeschöpft. So kann man heute bis zu 50 GByte auf eine Blu-Ray sichern, in naher Zukunft wird die Blu-Ray auch mit 500 GByte (20-Multilayer) Speichervolumen erscheinen, Versionen mit 1 TB sind bereits angekündigt. Demnach wird hier im Bereich der optischen Speicher ordentlich nachgerüstet.

Blu-ray Disc Medium

Blu-Ray - Optisches Speichermedium

Der klare Vorteil optischer Speicher im Hinsicht auf Festplatten oder SSDs ist, dass die Disc nur zum Lesen und Schreiben in das Laufwerk gelegt wird. Geht das Laufwerk einmal kaputt, können die Medien mit einem anderen Laufwerk weiter genutzt werden. Gehen Festplatten einmal kaputt, sind sie schlichtweg unbrauchbar und die Daten im Normalfall für immer verloren.

Im Gegensatz zur DVD ist die Blu-ray mit einer härteren Oberflächenversiegelung resistenter, so das nicht mehr so schnell Kratzer entstehen können.

Derzeit sind Blu-Ray-Laufwerke mit 6-facher und 12-facher Schreibgeschwindigkeit auf dem Markt erhältlich. Jedoch sind zur Zeit nur bis zu 6x Blu-ray Rohlinge im Handel erhältlich. Rechnet man den Preis für ein Gigabyte aus, kann man sehen, dass es die Blu-ray preislich gesehen gut mit anderen Speichermedien aufnehmen kann.

Stand März 2013 DVD-R/ DVD+R DVD-R9/ DVD+9 BD-R 25 BD-R 50 SSD 2,5" SSD 2,5" HDD 2,5" HDD 2,5"
Kapazität 4,7 GByte 8,5 GByte 25 GByte 50 GByte 250 GByte 500 GByte 500 GByte 1 TByte
Durchschnittlicher Preis pro Medium 0,27 € 0,95 € 0,94 € 6,39 € 145,00 € 283,00 € ab 50,- € ab 75,- €
Durchschnittlicher Preis Pro Gigabyte 26 Cent 27 Cent 8 Cent 13 Cent 58 Cent 57 Cent 11 Cent 8 Cent


Nach Herstellerangaben lassen sich Daten etwa 30-50 Jahre auf den Medien speichern. Laut Stiftung Warentest lassen sich die gebrannten Daten 15-30 Jahre auf der Blu-ray sicher aufbewahren.

Natürlich sollte man gründlich abwägen, wie man seine Daten langfristig sichern möchte. Möchte man die Blu-Ray als Backupmedium verwenden, ist zu beachten, dass der Rohling im UDF 2.5 Format beschrieben werden sollte.

Das UDF (Universal Disc Format) bietet einige Vorteile:

  • Dateinamen können bis zu 255 Zeichen lang sein.
  • Keine Beschränkung der Verzeichnistiefe; maximale Pfadlänge: 1023 Zeichen.
  • 8- und 16-Bit-Zeichensätze werden unterstützt.
  • Groß- und Kleinschreibung in Dateinamen werden unterstützt.
  • Speicherung der Dateiattribute verschiedener Betriebssysteme.
  • Nahezu unbegrenzte Volume- und Dateigröße (mehrere Exabyte).

Die Medien sollten immer maximal mit der Geschwindigkeit beschrieben werden, für die sie ausgelegt sind, sonst riskiert man, dass die Daten sich nicht lesen lassen.

Blu-ray Backup

Datensicherung auf Blu-Ray mit Z-DataBurn

Mit Z-DataBurn lassen sich einfach Verzeichnisse auf Blu-Ray schreiben. Neben der Kommandozeilensteuerung kann der Brennauftrag auch automatisch mit dem Windows Taskplaner oder dem Tool Z-Cron gestartet werden.

Kombiniert man die Programme Z-DBackup und Z-DataBurn können u.a. Sicherungsstrategien wie z.B. das Versionen-Backup umgesetzt werden. Zusätzlich lassen sich unter anderem die zu sichernden Daten filtern, komprimieren, verschlüsseln oder auch als Multi-Spanning Backup brennen. Für die weitere Automatisierung können Aktionen vor und nach dem Backup definiert werden.

Download Download der Freeware Version von Z-DBackup

Download Download der Freeware Version von Z-DataBurn

Z-DBackup ist ein Programm von Andreas Baumann © 2001 - 2018.
Alle benutzten Warenzeichen und Firmenbezeichnungen unterliegen dem Copyright der jeweiligen Firmen.
Datenschutzerklärung Impressum © 2018 Andreas Baumann – Realisation by IMU «