Shadow Explorer

Der Shadow Explorer von Z-VSScopy kann nicht mountbare Schattenkopien und Wiederherstellungspunkte öffnen und durchsuchen.

Shadow Copy Explorer

Funktionen des Shadow Explorers

Die Suchfunktion unterstützt Wildcards um die gewünschten Dateien im Snapshot schnell zu finden.

Von jeder Datei kann eine Vorschau mit einem Vorschaubild angezeigt werden. Es kann außerdem der Byte-Inhalt der Datei angezeigt werden um z.B. zu überprüfen ob eine Datei nur mit “Nullen” gefüllt ist.

Shadow Copy Explorer Vorschau

Aus einem Snapshot (Schattenkopie oder Wiederherstellungspunkt) können Dateien und Ordner exportiert werden. So haben sie einen einfachen Zugriff auf ältere Versionen von Dateien und können diese bei Bedarf wiederherstellen.

VSSadmin Protect

Krypto-Viren löschen oft zuerst alle auf dem Windows-System vorhandenen Wiederherstellungspunkte und Schattenkopien. Das erschwert eine Wiederherstellung des Systems, nachdem alle Dateien verschlüsselt wurden. Um dabei nicht von Antivirensoftware entdeckt zu werden, benutzen die Viren dazu meistens die Windows Kommandozeilen Tools vssadmin.exe und wmic.exe.

Z-VSScopy kann die Löschfunktion dieser beiden Werkzeuge blockieren, ohne die weitere Nutzung einzuschränken. Das Programm nimmt dazu einen entsprechenden Eingriff in das Betriebssystem vor. Alle Zugriffe auf diese beiden Kommandos werden dann, zur weiteren Kontrolle, in einem Überwachungs-Logbuch erfasst. Sie erhalten damit einen Überblick, welche weiteren Anwendungen auf Ihrem System, auf diese Programme zugreifen.