Z-VSScopy

Gesperrte Dateien sichern und Schattenkopien verwalten

Z-VSScopy kann als Addon für Z-TapeBackup & Z-DBackup oder als eigenständiges Programm verwendet werden.

Als Add-on ermöglicht Z-VSScopy das Sichern von geöffneten und gesperrten Dateien, sowie Backups von den meisten Datenbanken mit Z-TapeBackup & Z-DBackup.
Dieses Feature der Freeware Version ist zeitlich uneingeschränkt nutzbar mit den Freeware-Versionen von Z-DBackup & T-TapeBackup

Als eigenständiges Programm wird Z-VSScopy zum Verwalten von Schattenkopien (inkl. Wiederherstellungspunkten) verwendet. Mit dem integrierten Shadow-Explorer kann nach verloren gegangenen Dateien in Schattenkopien gesucht werden. Dateien können per drag & drop aus der Schattenkopie zurück kopiert werden.

Z-VSScopy Icon
Z-VSScopy Screenshot

Backup gesperrter Dateien und Datenbanken

Z-VSScopy ermöglicht es Z-TapeBackup & Z-DBackup alle Dateien zu sichern. Speziell auch solche, die von Windows oder eine laufenden Anwendung gerade editiert werden. Die Software nutzt den von Windows zur Verfügung gestellten Volume Shadow Copy Service, um konsistente und vollständige Datensicherungen anzulegen. Hierfür wurde eine Schnittstelle zur Microsoft VSS-Technologie in Z-VSScopy integriert und den Bedürfnissen von Backups angepasst.

Durch den Zugriff auf die Microsoft VSS-Technologie können offene und exklusiv geöffnete Dateien, laufende Anwendungen und die meisten Datenbanken im laufenden Betrieb gesichert werden. Gerade bei einem Server Backup ist dies unbedingt erforderlich.

Document Unlock Icon
Storage Network Icon

Server

Bandmedien sind bisher die bewährtesten Datenträger, um eine Datensicherung dauerhaft und verlässlich zu archivieren. Gerade im Bereich der Serverdatensicherung spielt die Bandsicherung immer noch eine große Rolle.

Die Datensicherung von Servern erschien stets mit gewissen Komplikationen verbunden zu sein, da viele Serveranwendungen mit Datenbanken und Systemdateien arbeiten, die durch einfaches Kopieren nicht konsistent gespeichert werden können.

Dank der VSS-Technologie von Z-VSScopy können nun alle Daten eines Servers im laufenden Betrieb in einem konsistenten Backup gesichert werden.

Schattenkopien verwalten und durchsuchen

Z-VSScopy dient als eigenständiges Programm zur einfachen Verwaltung von Snapshots (Schattenkopien und Wiederherstellungspunkten. 

Behalten Sie den Überblick über die von Windows automatisch angelegten Wiederherstellungspunkte. Viele Programme legen bei der Installation automatisch Wiederherstellungspunkte an, die auf Schattenkopien basieren, was dazu führen kann, dass scheinbar freier Festplattenspeicherplatz auf einmal schrumpft.

Alle im System vorhandenen Snapshots werden aufgelistet, können geöffnet und durchsucht werden. Neue Snapshots sind schnell angelegt und alte Snapshots gelöscht. 

Z-VSScopy Schattenkopien
Schattenkopien verwalten

Dateien aus einem Snapshot wiederherstellen

Mit Z-VSScopy können Schattenkopien als Datenträger gemountet werden und nicht mountbare Snapshots, wie Wiederherstellungspunkte, mit dem integrierten Shadow-Explorer geöffnet und durchsucht werden. Einzelne Dateien und Ordner eines Snapshots können per drag & drop aus dem Snapshot an einen beliebigen Ort kopiert werden.

Sollte einmal eine Datei aus dem Papierkorb gelöscht worden sein, oder Sie haben versehentlich eine Datei überschrieben und benötigen einen vorherigen Stand wieder, können Sie mit Z-VSScopy sofort in den Schattenkopien ihres Systems nach einer älteren Version der Datei suchen und sie wiederherstellen.

Shadow Copy Explorer
Shadow Explorer

Nutzungsinformationen

Z-VSScopy ist Shareware und kann 30 Tage lang in vollem Umfang benutzt werden.

Nach dem Ablauf der Testzeit kann Z-VSScopy mit eingeschränktem Funktionsumfang weiterhin in Verbindung mit den Freeware Version von Z-DBackup und Z-TapeBackup für die Sicherung von offenen und gesperrten Dateien auf Windows Workstations genutzt werden. So wird auch Privatanwendern das Sichern von gesperrten Dateien ermöglicht.

Auf Windows Server Betriebssystemen kann die Shareware Version von Z-VSScopy nur während des 30 tägigen Testzeitraums für Datensicherungen mit den Freeware Versionen von Z-DBackup oder Z-TapeBackup verwendet werden.